Keck-DSB_Logo_60x22_96dpi


Datenschutz-News
 

20.09.2017
Sommerakademie: Heraus- forderung “Informationelle Nichtbestimmung”
20.09.2017
E-Privacy-Verordnung: Wirtschaft will kein "Desaster" wie bei Cookie-Abfrage
19.09.2017
BayLDA: Unternehmen können Windows 10 Enterprise daten- schutzkonform einsetzen
08.08.2017
Trotz Brexits: Britische Regierung will EU-DSGVO übernehmen
06.07.2017
BDSGneu im Bundesanzeiger veröffentlicht

Link zu www.GDPRnotes.de
GDPRnotes /die neue Soft- warelösung für ambitionierte Datenschutzbeauftragte nach der EU-DSGVO / EU-GDPR

IHK-Bayreuth
H. Keck erhält Zertifikat zum IT-Sicherheitsbeauftragten

CHECK11 DatenschutzauditLink zum CHECK11-Verfahren
nach dem Verfahren der Fachgruppe Externe DSB
der GDD e.V.

News 2015

Infos und News 2015

22.12.2015 War macht ihr mit meinen Daten?
Nordbayerische-Nachrichten: Landesamt für Datenschutz beobachtet Firmen im Freistaat:
Das informelle Selbstbestimmungsrecht setzt voraus, dass der Betroffene weiß, welche Daten über ihn wo und in welcher Form gespeichert sind. Wie gehen Unternehmen, Vereine und Verbände mit dem gesetzlich verankerten Auskunftsanspruch um?
Das Ergebnis des Projektes wird öffentlich präsentiert: Am 19.01.2016 um 19:30 Uhr im “eckstein” Burgstraße 1-3, Nürnberg <<weiter>>

18.12.2015 Datenschutz in der EU: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel
Heise-Online: Die neue europäische Datenschutz- verordnung, die nun endlich kommen soll, hat einen mühsamen Weg hinter sich. Das merkt man, analysiert der Rechtsinformatiker Nikolaus Forgó, und es hat seinen Preis. <<weiter>>

17.12.2015 EU-Datenschutzreform: Maas lobt großen Fortschritt, IT-Wirtschaft ist skeptisch
Heise-Online: Bundesjustizminister Heiko Maas hat den Kompromiss zur neuen EU-Datenschutz- verordnung begrüßt, da die neuen Regeln für die Verbraucher Vorteile bringen. Die IT-Branche befürchtet eine Big-Data-Bremse. <<weiter>>

16.12.2015 Politische Einigung im Trilog zur EU-Datenschutz-Grundverordnung
gdd.de: Am späten gestrigen Abend wurde im Trilog eine Einigung über den finalen Entwurf der EU-Datenschutz-Grundverordnung erzielt. Die EU- Kommission lobt die Verordnung als Meilenstein des digitalen Zeitalters. <<weiter>>

07.12.2015 Betriebliche Selbstkontrolle vor dem Aus
bvdnet.de: Der Trilog für eine EU-Datenschutz- Grundverordnung (EU-DS-GVO) geht mit großen Schritten seinem Abschluss entgegen. Nach einem am 27.11.2015 öffentlich gewordenen Dokument sollen die Datenschutzbeauftragten als Fundament einer betrieblichen Selbstkontrolle weitestgehend für einen schnellen Kompromiss aufgeben werden. <<weiter>>

28.11.2015 Verbandsklagerecht gegen Datenschutzverstöße kommt
vzbv.de: Die Große Koalition hat sich geeinigt: Verbrauchverbände sollen in Zukunft gegen Datenschutzverstöße vorgehen dürfen, die persönliche Daten von Verbrauchern betreffen. Dazu soll das Klagerecht für Verbraucherverbände im Unterlassungsklagegesetz auf den Datenschutz erweitert werden. <<weiter>>

18.11.2015 Bundesdatenschutzbeauftragte bekommt mehr Personal
Heise-Online: Das Budget der Bundesdatenschutz- beauftragten soll für 2016 um 4,5 Millionen Euro aufgestockt werden, es erlebt damit den kräftigsten Anstieg seit Jahren. Im Vergleich zum Bundesamt für Sicherheit in der Informations- technik ist das aber noch immer wenig. <weiter>>

07.11.2015 EU-Kommission will schnell neues Datenschutz-Abkommen mit USA
Heise-Online: Nachdem der Europäische Gerichtshof das Safe-Harbor-Abkommen mit den USA gekippt hat, möchte die EU-Kommission möglichst schnell eine neue Vereinbarung abschließen. <<weiter>>

23.10.2015 Deutsche Datenschutzbehörden prüfen Safe-Harbor-Beschwerden schon jetzt
Heise-Online: Die deutschen Datenschutz- Aufsichtsbehörden haben sich darauf verständigt, dass sie auf der Basis von Beschwerden schon jetzt Unternehmen transatlantische Datentransfers untersagen können. <<weiter>>

08.10.2015 Stellungnahme der GDD zum Urteil des EuGH vom 06.10.2015 zu Safe Harbor
GDD: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 6. Oktober 2015 die Angemessenheitsentscheidung der Europäischen Kommission 2000/520/EG vom 26. Juli 2000 hinsichtlich der Datenübermittlung an US-Organisationen, die sich den Safe Harbor- Prinzipien unterwerfen, für unzulässig erklärt.
Was auf den ersten Blick lediglich eine Abkehr vom „sicheren Hafen“ bedeutet, hat weitreichende Folgen für sämtliche Datenexporte in die Vereinigten Staaten und stellt europäische sowie amerikanische Datenverarbeiter vor ernste Probleme. <<weiter>>

03.10.2015 Konferenz der Datenschutzbeauf- tragten versäumt wichtige Weichenstellungen
Heise-Online: Die Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder ging am Donnerstag mit nur zwei Entschließungen zu Ende. Die Frage, wie sich die Behörden nach der EU-Reform aufstellen müssen, wurde heiß diskutiert, blieb aber unbeantwortet. <<weiter>>

02.10.2015 Datenschützer verabschieden neues Prüfmodell
Heise-Online: Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden von Bund und Ländern empfehlen, das Standard- Datenschutzmodell anzuwenden. Dieses unterstützt ein strukturiertes Prüfen von IT- Prozessen, was bisher mangels eines eigenen Prüfmodells nicht möglich war. <<weiter>>

26.09.2015 EU-Datenschützer lehnt geplante Fluggastdaten-Auswertung ab
Heise-Online: Der EU-Datenschutzbeauftragte Giovanni Buttarelli hält die Gesetzesinitiative für rechtswidrig, wonach künftig in der EU Flugpassagierdaten gesammelt und analysiert werden sollen. Über 300 Millionen Unverdächtige könnten betroffen sein. <<weiter>>

15.09.2015 Merkel mahnt, es mit dem Daten- schutz nicht zu übertreiben
Heise-Online: "Daten sind der Rohstoff der Zukunft", stellt Bundeskanzlerin Angela Merkel fest. An den EU-Gesetzgeber appellierte sie, die laufende Datenschutzreform auch unter diesem Aspekt zu sehen – und Vernunft walten zu lassen. <<weiter>>

10.09.2015 Text des Datenschutzabkommens zwischen EU und USA steht
Heise-Online: Seit 2010 wird verhandelt. Jetzt steht das Rahmenabkommen von Europäischer Union und den USA für den Datenschutz. Beide Seiten brauchen es, um die in anderen Abkommen wie TISA und TTIP vorgesehenen Datenflüsse rechtfertigen zu können. <<weiter>>

28.08.2015 Datenschützer fordern Nach- besserungen bei der EU-Datenschutz-GVO
CR-Online: Die Konferenz der Datenschutzbeauf- tragten des Bundes und der Länder hat gefordert, dass die EU-Datenschutz-GVO in wesentlichen Punkten (unter anderem Zweckbindung, Einwilligung und Profilbildung) nachgebessert werden muss. <<weiter>>

26.08.2015 Windows 10: Bayerischer Daten- schützer findet Datenschutzbestimmungen "im wesentlichen transparent"
Heise-Online: Nach den Schweizer und den Russen wird offenbar nun auch der in Deutschland zuständige Datenschutzbeauftragte in Sachen Datensammelei durch Windows 10 aktiv. <<weiter>>

24.08.2015 Datensammelei: Gegenwind für Windows 10
Heise-Online: Die Grundeinstellungen von Windows 10 ermöglichen Microsoft den Zugriff auf umfangreiche Benutzerdaten. Mehrere Staaten prüfen offenbar bereits, ob das womöglich gegen nationales Datenschutzrecht verstößt. <<weiter>>

30.07.2015 Bußgelder wegen datenschutz- widriger Übertragung von Kundendaten bei Unternehmensverkauf
BayLDA: Das Bayerische Landesamt für Daten- schutzaufsicht (BayLDA) hat Verkäufer und Käufer eines Unternehmens wegen eines Verstoßes gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften im Umgang mit Kundendaten mit einem erheblichen - mittlerweile unanfechtbaren - Bußgeld belegt. <<weiter>>

18.07.2015 Datenschutzbeauftragte Voßhoff warnt vor Fitness-Apps von Krankenkassen
Heise-Online: Krankenkassenmitglieder sollten die langfristigen Gefahren bedenken, die es mit sich bringt, Daten zu offenbaren, sagt Deutschlands oberste Datenschützerin. <<weiter>>

12.07.2015 Deutschlands prominentester Datenschützer geht: "Der Datenschutz ist Spielball der Politik"
Heise-Online: Nach elf Jahren endet die Ära Thilo Weichert in Schleswig-Holstein. Er gilt als einer der renommiertesten Datenschützer. Nach seiner gescheiterten Wiederwahl hört der streitbare Datenschützer mit einer "gewissen Verärgerung, aber ohne Groll auf". <<weiter>>

04.07.2015 EU-Datenschützer: Europa muss globalen Standard für Privatsphäre schaffen
Heise-Online: Europa trage seit langem die Fahne des Datenschutzes vor sich her, erklärte der neue EU-Beauftragte für diesen Bereich, Giovanni Buttarelli. Die Reform der Regeln für die Privatsphäre dürfe nicht verwässert werden. <<weiter>>

25.06.2015 EU-Datenschutzreform: "Der Teufel steckt im Detail"
Heise-Online: Vertreter der EU-Gremien zeigten sich beim Auftakt der Verhandlungen über die geplante Datenschutzverordnung zuversichtlich und zu Kompromissen bereit, um das Paket bis Jahresende in trockene Tücher zu bekommen. <<weiter>>

16.06.2015 EU-Minister einigen sich auf Datenschutzreform
BvDnet.de: Der Berufsverband der Datenschutzbe- auftragten Deutschlands (BvD) e.V. begrüßt zwar eine endlich erfolgte Einigung auf Regierungsebene der EU Mitgliedsstaaten zur EU-Datenschutzreform, sieht aber in dem aktuellen Einigungsergebnis des Rates ein ernsthaftes Problem für die Gewährleistung des Datenschutzes in Europa. <<weiter>>

16.06.2015 EU-Minister einigen sich auf Datenschutzreform
Heise-Online: Die EU-Justizminister haben die seit mehr als drei Jahren diskutierte Datenschutzreform auf den Weg gebracht. <<weiter>>

11.06.2015 Bundesdatenschutzbeauftragte Voßhoff schießt scharf gegen neue Vorrats- datenspeicherung
Heise-Online: Der Gesetzentwurf für die Vorrats- datenspeicherung sei verfassungswidrig, wohl nicht geeignet für die Ermittler und unverhältnismäßig, moniert die Bundesdatenschützerin Andrea Voßhoff. <<weiter>>

05.06.2015 Datenschutzreform: EU-Staaten legen nach
Heise-Online: Die lettische Ratspräsidentschaft hat einen Kompromissentwurf für die geplante Daten- schutzverordnung fertig. Ausufernde Möglichkeiten zur Informationsnutzung stehen auf der Kippe, Geldbußen sind deutlich herabgesetzt. <<weiter>>

22.05.2015 EU-Datenschutzreform: Berlin will betriebliche Datenschützer behalten
Heise-Online: Bei der kommenden EU-Daten- schutzreform ist die Rolle der betrieblichen und behördlichen Datenschützer bislang ungeklärt. Das Bundesinnenministerium betont, es wolle an der bisherigen Regelung festhalten. <<weiter>>

14.05.2015 Datenschützer kritisieren EU- Datenschutzverordnung
Heise-Online: Mit einer gemeinsamen Datenschutz- grundverordnung will sich Europa für das digitale Zeitalter fit machen. Doch unabhängige Datenschutzbeauftragte in den Betrieben befürchten Nachteile. <<weiter>>

01.05.2015 EU-Ratsspitze will am "Recht auf Vergessen" prinzipiell festhalten
Heise-Online: Die lettische Ratspräsidentschaft hat ein Kompromisspapier zu Grundsätzen der geplanten Datenschutzreform wie einem eingeschränkten Recht, vergessen zu werden, Transparenz, Datenportabilität oder Profilbildung vorgelegt. <<weiter>>

22.04.2015 EU-Datenschutzreform: Brandbrief von Bürgerrechtlern an Brüssel
Heise-Online: 66 Bürgerrechtsorganisationen fordern die EU-Kommission auf, ihr Versprechen einzuhalten, bestehende Datenschutzregeln mit der geplanten Verordnung nicht abzusenken. Es handle sich um eine "rote Linie". <<weiter>>

23.03.2015 Vorstellung des 6. Tätigkeits- bericht der BayLDA
Keck-DSB: Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht erstellt alle zwei Jahre einen Bericht über seine Tätigkeit. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit Journalisten und erstmals geladenen Datenschutzbeauftragten wurde in den Räumen des “Museums für Kommunikation” der insgesamt 180-seitige Bericht vorgestellt. <<weiter>>
6. Tätigkeitsbericht 2013/2014 <<weiter>>

16.03.2015 Datenschutz und Smart-TV
BayLDA Pressemitteilung: Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat im Rahmen einer bundesweit abgesprochenen technischen Prüfaktion Smart-TV Geräte von 13 Herstellern, die etwa 90% des Marktes in Deutschland abdecken, daraufhin untersucht, welche Daten bei Nutzung der Geräte fließen. <<weiter>>

15.03.2015 EU-Staaten verabschieden sich von der Datensparsamkeit
Heise-Online: Die Justiz- und Innenminister der EU wollen wesentliche Datenschutzprinzipien unter- graben. So stellen sie die "legitimen Interessen" von Firmen und Ämter an Personendaten – etwa zum Zwecke des Direktmarketing – vor die Interessen der Betroffenen. <<weiter>>

14.03.2015 EU-Länder einigen sich auf Eckpunkte der Datenschutzreform
Heise-Online: Mit den Daten der Verbraucher lässt sich einiges anstellen. Die EU-Staaten haben sich nun auf neue Regeln für die Nutzung solcher Daten verständigt. Aus dem Parlament, das noch mitzureden hat, kommt Protest. <<weiter>>

05.03.2015 "Rote Linie überschritten": Scharfe Kritik an Aufweichung der EU-Daten- schutzreform
Heise-Online: Jan Philipp Albrecht ist im EU- Parlament für die europäische Datenschutzreform zuständig und erschüttert über die Pläne der Regierungen, diese drastisch aufzuweichen. Sollten die an ihren Plänen festhalten, bedeute das den Tod der Reform, ist er sicher. <<weiter>>

02.03.2015 Studie: Zweifel am Datenschutz durch Behörden und Unternehmen
Heise-Online: Behörden und Unternehmen müssen mehr für den Datenschutz unternehmen, finden die Teilnehmer an einer aktuellen europäischen Sicherheitsstudie. In Deutschland gilt das Misstrauen vor allem Technologiekonzernen und Social-Media-Seiten. <<weiter>>
Die Umfrage lief in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien. Die Ergebnisse im europäischen Vergleich <<weiter>>

07.02.2015 Grünes Licht für Bundesdaten- schutzbehörde
Heise-Online: Der Bundesrat hat den Gesetz- entwurf für eine unabhängige Datenschutzkontrolle auf Bundesebene gebilligt. Das nach EU-Vorgaben auf den Weg gebrachte Gesetz kann nächstes Jahr in Kraft treten. <<weiter>>

06.02.2015 EU-Kommissarin: Bei Daten in Handelsabkommen "differenzieren"
Heise-Online: In den Verhandlungen über Handelsabkommen wie TISA oder TTIP wird auch über Daten gesprochen. Die EU-Kommission will über persönliche Daten von EU-Bürgern nicht verhandeln. In den wenigen öffentlichen Texten wird das nicht so deutlich. <<weiter>>

05.02.2015 Bundesregierung will Verbandsklagerecht bei Datenmissbrauch
Heise-Online: Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf beschlossen, mit dem Verbände die Möglichkeit erhalten sollen, gegen Datenschutz- verstöße von Firmen zu klagen. Mit der Initiative möchte die Regierung die Verbraucherrechte stärken. <<weiter>>

29.01.2015 Datenschutztag: Kritik an Datentransfers in die USA auf Basis des "Safe- Harbor"-Abkommens
Heise-Online: Die Datenschutzbeauftragten von Berlin und Bremen haben zwei erste Verwaltungsverfahren gegen Datenübermittlungen in die USA auf Basis des "Safe-Harbor"- Abkommens eingeleitet, die Modellcharakter haben. <<weiter>>

15.01.2015 "Privacy by Design": EU- Sicherheitsbehörde legt Empfehlungen vor
Heise-Online: Die Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit hat ihren Bericht mit Empfehlungen vorgelegt, wie Datenschutz fest in Anwendungen und Prozessen verankert wird. <<weiter>>

09.01.2015 Vortragsreihe zu Datenschutz in Nürnberg
BvD e.V.: Gemeinsam mit dem Museum für Kommunikation veranstaltet der BvD eine Vortragsreihe "Privatheit im Netz". Jeweils an einem Dienstagabend um 19:00 Uhr tragen namhafte Referenten zu unterschiedlichen Aspekten der digitalen Kommunikation vor. (Eintritt frei). Termine:
13.01.2015 Prof. Dieter Kempf - Sind Daten die Währung von morgen?
10.02.2015 Thomas Kranig - Bilder von mir im Netz - was darf ich und was dürfen andere?
17.03.2015 Niels Brüggen - Produkt oder Verbraucher/In? Jugendliche im Social Web
weitere Termine: <<weiter>>


Link zur GDD e.V.

Mitglied der Gesellschaft für Datenschutz und Daten- sicherung e.V. (GDD)

Link zur Fachgruppe "Externe"

Arbeitskreis  “Externe Datenschutzbeauftragte)
in der GDD e.V.)

aktiver Datenschutz

Auftragsdatenverarbeitung

(c) Keck-DSB GmbH, Albrecht-Dürer-Weg 6, 91320 Ebermannstadt
Tel. 09194.72 45 915 - Fax: 09194.72 45 914 - E-Mail: office(at).keck-dsb.de
Standort auf Google Maps

Link zum BvD e.V.

Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.

Franken

Fürth

DSB - Datenbschutzbeauftragter

Bamberg

Coburg

Bayern

Unterfranken

Erlangen

Oberfranken

Ansbach

EU-DSGVO

Nürnberg

Nordbayern

Mittelfranken

DSB

DSB

Datenbschutzbeauftragter

ADV

BDSG

DSB - Datenbschutzbeauftragter

BDSG

DSBnotes

Programm für DSBs

Software für Datenschutzbeauftragte

Check11

Oberpfalz

Datenschutzsoftware